Heiligenhafen

Allgemeines

Am Steinwarder Strand von Heiligenhafen geht die Post so richtig ab. Zwischen Festland und Fehmarn, die Fehmarnsund – Brücke immer im Blick, wird keineswegs bloß in der Sonne gefaulenzt. Eine ordentliche Brise weht eigentlich immer, für die norddeutsche Windsurferszene ist dieser Strand deshalb ein angesagter In-Treff.

Auf der schmalen Landzunge (dort wo das Wäldchen lichter wird) parken Surfer-Vans im Dutzend, während die Beach-Boys über die Ostsee heizen. Das reine Badeleben an diesem zwar schmalen, aber 4,8 Kilometer (!) langen Strand spielt sich mehr im Bereich der Rettungsschwimmer-Hauptwache ab. Dort findet sich auch ein gastronomisches Angebot, das ein Urlauber zum Wohlbefinden so braucht.

Das sollte Schule machen: Die Strandübergänge sind im Ostseeheilbad Heiligenhafen kindgerecht mit Figuren und Symbolen gekennzeichnet, nicht mit Zahlen. In Strandnähe finden sich nur kostenfreie Parkplätze.

Besonderheiten

6 Badestege, Tretbootvermietung, Katamaranvermietung.

Strandneuigkeiten

Neubau 1. Abschnitt Anfang Mai – Mitte Juni
Neubau 2. Abschnitt Mitte September – ?

Gesamteindruck

Ruhiger Familienstrand hinter Wäldchen und kleinen Dünen in einem beschaulichen Badeort mit gewachsener Infrastruktur (Hafen und Altstadt).

Sauberkeit : 2
FKK-Strand : Ja
Hundestrand : Ja
Burgenbau erlaubt : Ja
Strandkorb-
vermietung : Ja
Strandkörbe mit
Aschenbecher : –
Kinderspielplatz : Ja
Rettungsschwimmer: Ja
Name des Strandes Badestrand
Länge des Strandes ca. 4 km
Größte Breite ca, 250 m
Adresse : Tourist-Information Heiligenhafen
Bergstr. 43
23774 Heiligenhafen
Telefon : 04362 – 90 72 0
Fax : 04362 – 39 38
Internet : www.heiligenhafen.de
E-Mail : tourist-info@heiligenhafen.net