Fehmarn – Südstrand

Allgemeines

Zu Füßen der beeindruckenden Fehmarnsund-Brücke, im Südosten der Insel, liegt der weiteste (25 Kilometer lang, bis zu 60 Meter breit) und feinsandigste Strand Fehmarns. Hier fühlt sich jeder wohl, der es gern etwas lebhafter mag. Das unmittelbar benachbarte IFA-Ferien-Centrum sorgt für alle denkbaren Freizeit-, Unterhaltungs- und Sportangebote. Entsprechend vielfältig ist auch die gastronomische Auswahl, die Rundum-Versorgung für den ganzen Tag ist absolut gesichert. Beliebt ist der kleine Abstecher zum Fischereihafen Burgstaaken, dort gibt´s Fisch direkt vom Kutter.

Besonderheiten

Seebrücke, neue Promenade, Bootsverleih – und im Hintergrund die Infrastruktur eines Ferienzentrums

Gesamteindruck

Sehr gepflegter Familienstrand mit schöner Promenade und Maxi-Angebot für Aktiv-Urlauber.

Sauberkeit : 1-2

FKK-Strand : nein
Hundestrand : nein
Burgenbau erlaubt : nein
Strandkorb-
vermietung : ja
Strandkörbe mit
Aschenbecher : nein – gibt’s aber gratis zum Mitnehmen
Kinderspielplatz : ja
Rettungsschwimmer: ja

Adresse :

Insel-Information Fehmarn
Landkirchner Weg 2
23769 Burg auf Fehmarn

Telefon : 04371 – 868 686
Fax : 04371 – 868 642

Internet : www.fehmarn-info.de
E-Mail : info@fehmarn.de